logo pg ekm
Mit dem Thema „Mit Gottes Segen lacht das Leben“ hat der Pfarrgemeinderat von Kürnach zu einem Naturgottesdienst eingeladen. Der Wortgottesdienst unter freiem Himmel mit Liedern, Vorspiel einer kleinen Geschichte über eine Schnecke die zum Segen für andere wird, den Bibeltext über die Brotvermehrung und essen des Brotes. Da konnte jeder spüren wie gut so eine einfache Scheibe Brot schmeckt, wie viel Arbeit und Segen darin enthalten ist.

Pfarrfest 2019 – Dieses Motto ist nicht nur das Motiv der diesjährigen Osterkerze, sondern auch unseres Pfarrfestes am 19. und 20. Juli. Mit einem bunten Programm und leckerem Essen lockte der Kirchplatz vom späten Samstagnachmittag bis in den Sonntagabend hinein viele fröhliche Besucherinnen und Besucher an, um gemeinsam zu feiern.

Vor 30 Jahren, im Kilians - Jahr 1989 sollte, angeregt vom damaligen Bischof Paul Werne Scheele, jede Pfarrei dieses Jubiläum mit einer besonderen Veranstaltung oder Feier begehen. Der Pfarrgemeinderat von Kürnach beschloss daraufhin eine einmalige Wallfahrt zum Hl. Berg der Franken durchzuführen. So ging man mit 66 Pilgern im Jahr 1989 von Kürnach aus zum 1. Mal zum Kreuzberg in der Rhön, wo der Überlieferung nach die drei Frankenapostel zum Zeichen der Christianisierung des Frankenlandes ein Kreuz errichteten. Es wurde ein sehr intensives Erlebnis für alle, und so beschloss man, diese Wallfahrt alle 2 Jahre zu gehen: Es entstand die Kürnacher Kreuzberg - Wallfahrt und man konnte 2019 schon das 30-jährige Jubiläum feiern.

Vortrag zum Bildungsprojekt OFARIN am 24. Mai 2019 – „Ohne Bildung wird es keinen Frieden in Afghanistan geben“. So drückte Dr. Peter Schwittek es einmal aus. Er und seine Frau Anne Marie koordinieren den gemeinnützigen Verein Ofarin, der Schulunterricht vor Ort hauptsächlich für junge Mädchen anbietet, die in Afghanistan oft von eben dieser Grundbildung ausgeschlossen werden.

Bittgang der Pfarreiengemeinschaft 2019 – Einmal im Jahr pilgern die Gläubigen aus der Pfarreiengemeinschaft zusammen, um gemeinsam Gottesdienst zu halten und danach gemeinsam zu essen, zu trinken und zu feiern. So auch dieses Jahr am 19. Mai in Estenfeld.

"Wenn die Glocken nach Rom fliegen..." – Wie jedes Jahr vor Ostern folgten die Ministranten in Kürnach in den Kartagen der Tradition des Klapperns. Rund 50 Kinder, Jugendliche und Jugendleiter nahmen sich an Karfreitag wie Karsamstag je dreimal am Tag Zeit klappernd und singend durch das Dorf zu ziehen und die Leute auf das Osterfest einzustimmen.

Wie in jedem Jahr lud der Pfarrgemeinderat am 31. März nach dem Familiengottesdienst zur Pfarrversammlung und dem anschließenden Fastenessen ein.

Liebe Gottesdienstbesucher vom 23. März 2019,ein herzliches Dankeschön für ihre Spende für das FIRMGRUPPENPROJEKT „Goldenes Kinderdorf“ Würzburg. Dank Ihrer Unterstützung sind in diesem Gottesdienst 300€ Spendengelder zusammengekommen!

­