logo pg ekm
Mit dem Thema „Mit Gottes Segen lacht das Leben“ hat der Pfarrgemeinderat von Kürnach zu einem Naturgottesdienst eingeladen. Der Wortgottesdienst unter freiem Himmel mit Liedern, Vorspiel einer kleinen Geschichte über eine Schnecke die zum Segen für andere wird, den Bibeltext über die Brotvermehrung und essen des Brotes. Da konnte jeder spüren wie gut so eine einfache Scheibe Brot schmeckt, wie viel Arbeit und Segen darin enthalten ist.

Wir vom Pfarrgemeinderat haben uns sehr gefreut das fast 70ig Personen unser Einladung gefolgt sind. Die Gottesdienstbesucher konnten nach der liturgischen Feier noch verschiedene Aktionen mit machen. Da gab es die Möglichkeit zum bemalen von Kürbissen, spielen auf der Wiese oder mit der Lupe die Natur genauer zu betrachten. Ein ganz besonderes Erlebnis war sicherlich die Kartoffelernte auf dem angrenzenden Feld. Christof Schrauth hat mit seinem Oldtimer Schlepper und einem alten Kartofellroder Kartoffeln geerntet, diese konnte man auflesen und mit nach Hause nehmen.
Dank des gutem Wetters und der guten Beteiligung wurde aus diesem Gottesdienst für alle ein schöner Vormittag.
Die Idee zu diesem Gottesdienst kam uns bei unserem Startwochenende letzten September im Burkardushaus in Würzburg. Wir haben uns überlegt  Gottesdienste in anderer Form anzubieten um auch verschiedene Menschen anzusprechen. Wir haben auch schon in der ersten Jahreshälfte zwei Bibelgottesdienste angeboten, unter der Leitung von Hubert Hemmerich wurde hier bei nicht über den Bibeltext gepredigt sondern in kleinen Gesprächsgruppen selbst darüber diskutiert. 
Der nächste Bibelgottesdienst findet am 24. November im Pfarrzentrum statt, wir freuen uns auf euch.

Für den Pfarrgemeinderat
Norbert Heinrich

­