logo pg ekm

Und als der Pfingsttag gekommen war, waren sie alle beieinander an einem Ort. Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Sturm und erfüllte das ganze Hause, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt und wie von Feuer, und setzen sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in anderen Sprachen, wie der Geist ihnen zu reden eingab. (APG 2, 1-4)

Am Donnerstag, den 07. Februar 2019 spendete Bischof Franz Jung 53 Jugendlichen aus Estenfeld und Kürnach in der Pfarrkirche St. Mauritius in Estenfeld das Sakrament der Firmung. Im wundervoll gestalteten Gottesdienst, der von Firmeltern musikalisch begleitet wurde, ermutigte Jung die Firmlinge, ihren Glauben offen zu bekennen und weiter zu tragen. Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Peter Pospiech regte die Jungen und Mädchen zum Schluss auch dazu an, sich mehr in die Gemeinschaft einzubringen.
Durch die Firmung sind die Jugendlichen nun ein vollwertiger Teil der Gemeinde geworden. Das wurde auch beim anschließenden Stehempfang im Pfarrheim deutlich. Dort durften die nun Gefirmten dem Bischof näher begegnen, Fotos machen und Glückwünsche austauschen. Für ausrechende Verpflegung war durch den Pfarrgemeinderat gesorgt worden, der Saal war gut gefüllt. Zur Krönung überreichte Peter Pospiech dem Bischof einen Kalender der Pfarrei als Geschenk, den dieser mit herzlichem Dank entgegennahm.
Dass estenfelder und kürnacher Jugendliche gemeinsam gefirmt werden ist kein Zufall. Es soll symbolisch daran erinnern, dass wir eine Pfarreiengemeinschaft bilden, viel mehr aber noch eine christliche Gemeinschaft, die durch keine Grenzen getrennt werden kann. Es zeigt eindrucksvoll, dass der Glaube alle etwas angeht und uns gemeinsam im Glauben stärkt.

Für die Pfarreiengemeinschaft
 Marvin Schmiedel

­