logo pg ekm

Leben teilen- Bibel teilen Gottesdienst in Kürnach
Endlich konnten wir nach der langen Corona-Pause wieder einen Bibelgottesdienst, bei dem das Wort Gottes im Zentrum des Gottesdienstes steht, im Pfarrzentrum in Kürnach gemeinsam feiern.

Nach langer Pause sollte es mit 3 G (geimpft, genesen oder getestet) wieder möglich sein, das Impuls-Café zu öffnen: 

Nach 2 Jahren Wallfahrts-Abstinenz war es am 11. September endlich wieder soweit.  Dieses Jahr haben wir uns darauf verständigt, nur am Samstag die Fußwallfahrt an zu bieten.    

möchte Ihr Kind im nächsten Jahr zum ersten Mal zur Hl. Kommunion gehen, dann laden wir Sie hiermit herzlich zum Informationsabend ein. An diesem Abend stellen wir das Konzept der Kommunionvorbereitung vor. Die Anmeldung zur Kommunionvorbereitung erfolgt erst nach diesem Abend.

So lautete der Titel unseres Gottesdienstes, der am 20. Juni im Pfarrgarten stattfand. Normalerweise wäre an diesem Tag unser Pfarrfest von St. Michael gewesen, dass leider in auch in diesem Jahr, wie so Vieles nicht stattfinden konnte. Aber um ein Zeichen in diesen stürmischen Zeiten  zu setzen, beschlossen wir wenigstens einen Familiengottesdienst zu gestalten.

Wie wir leben - das ist das Jahresthema 2021 der katholischen Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft, welches uns unter dem Eindruck der Pandemie stark bewegt. Umweltschutz ist ein Thema, das derzeit von allen als sehr wichtig empfunden wird und das auch ein urbiblisches Thema ist.

In der Pfarreiengemeinschaft Estenfeld-Kürnach-Mühlhausen wird das Firmalter in Etappen angehoben. Somit werden in diesem Firmkurs die Jugendlichen der 7. Klasse gefirmt.

Coronabedingt musste auch in Kürnach die Fronleichnamsprozession zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden. Trotz der Lockerung der Rahmenbedingungen für Prozessionen und Wallfahrten durch die bayerische Staatsregierung Ende April, war es leider nicht möglich,

Die Kirche will uns in verschiedenen Lebenslagen begleiten.

Doch was muss man eigentlich genau tun, wenn man kirchlich heiraten will? Wie geht das mit der Vorbereitung auf Erstkommunion und Firmung? Was muss man mitbringen, wenn man sein Kind taufen lassen will?


Der Mai ist der Marienmonat. Wir verehren in diesem Monat in besonderer Weise die Mutter 
Gottes. Zugleich freuen wir uns an der aufblühenden Natur: an den Blumen, dem frischen Grün und an der Lust zu leben! 

Unterkategorien

­