logo pg ekm

Zum Patrozinium des Heiligen Michael in Kürnach wurden in diesem Jahr 14 (!) neue Ministranten eingeführt. Beim Festgottesdienst wurden 10 Mädchen (Lina Duppe, Carla Lauter, Ella Raaber, Marie-Sophie Schraut, Ottilie Schrauth, Ronja Schrauth, Sophia Schubert, Charlotte Stölzner, Tabea Vana und Bianka Weber) sowie 4 Buben (Dominik Berger, Lukas Keil, Bastian Öchsner und Elias Schubert) in die Kürnacher Ministrantengemeinschaft aufgenommen, um ab sofort Dienst am Altar zu tun.

Zur Tradition der Wallfahrten in Kürnach gehört auch die alljährliche Retzbachwallfahrt. Am Samstag, den 9. September machten sich wieder ca. 50 Wallfahrer auf den Weg zu „Maria im Grünen Tal“. Begleitet wurden sie von Texten und Impulsen des Vorbeterteams Barabara Konrad, Peter Konrad und Laura Heinrich zum Jahresthema

Im Laufe des Jahres erfahren wir von Tieren, die in der Bibel oder für Heilige eine ganz besondere Rolle gespielt haben. Im letzten Kindergottesdienst am 16. Juli lernten wir den Wolf von Gubbio kennen, der die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt hat. Franziskus konnte ihn durch sein Gottvertrauen und seine große Tierliebe zähmen und hat ihm einen Platz in der Stadt Gubbio gegeben,

Pfingstzeltlager 2017 – Vom 5. – 10.6.2017 stachen 65 Kinder und Leiter der KJG Kirchzell und der Ministranten Kürnach beim alljährlichen Pfingstzeltlager in See und begaben sich auf große Plünderfahrt auf die 7 Weltmeere.Auf dem Zeltplatz in Gut Erlasee/Arnstein bemalten wir Piraten-Kopftücher + T-Shirts und bastelten Augenklappen, um dann gemeinsam in die abenteuerliche Welt der Piraten, Klabautermänner und Seeräuber einzutauchen.

Kürnacher wallten zum Kreuzberg – Unter diesem Motto machten sich ca. 75 Pilger um 5:00 Uhr von Kürnach aus auf den Weg zum Hl. Berg der Franken. Es war die 15. Wallfahrt der Pfarrei St. Michael, begleitet auch von Teilnehmer aus anderen Ortschaften. Anlässlich der 1300 Jahr Feier des Martyriums der Frankenapostel im Jahre 1989, ging man von Kürnach aus zum ersten Mal die ca. 86 km zum Kreuzberg in der Rhön. Seither ist die Wallfahrt alle zwei Jahre ein fester Bestandteil im kirchlichen Leben.

Am Sonntag, dem 07.05.2017 feierte die Pfarrei Kürnach Jubelkommunion. Der Einladung waren jene Jubilare gefolgt, die vor 50/60/65/70 und sogar eine Jubilarin, die vor 80 Jahren zum ersten Mal Kommunion feierten.

Der Herr hat uns am Kreuz, nicht vom Kreuz erlöst.Unter der Last des Kreuzes fallen , das heißt, unter der Last der Ungerechtigkeit, der Verleumdung erdrückt zu werden.

Palmzweige für alle Anwesenden – und zum Mitnehmen fürs Zuhause, für geliebte oder kranke Personen oder für ein Familiengrab – die gab es im Kindergottesdienst am 19.3.2017 zum Thema „König auf einem Esel“. In einer nachgeahmten Prozession haben die Kinder mit selbstgeschmückten Zweigen Jesus bei seinem Einzug in Jerusalem

­